Webseitenoptimierung und Homepage Optimierung

Webseitenoptimierung Homepage Optimierung

Webseitenoptimierung und Homepage Optimierung sollte man mit einer professionellen SEO Suchmaschinenoptimierungs Agentur realisieren.

Die Webseitenoptimierung von Internetseiten für Suchmaschinen wird im Englischen als „Search Engine Optimization“ bezeichnet, oft einfach abgekürzt mit „SEO“. Bei dieser Webseitenoptimierung werden die Seiten durch vielfältige Maßnahmen so verbessert, dass sie bei Google oder Yahoo bei der Eingabe für einen gewünschten Suchbegriff auf den vordersten Plätzen erscheinen.

Vorgang der Webseitenoptimierung und Homepage Optimierung.
Um für Suchende gute Ergebnisse liefern zu können, durchforsten die großen Suchmaschinen mit Hilfe von Programmen, die im Hintergrund arbeiten, ständig das gesamte Internet.

Diese Programme sind nicht zu sehen und hangeln sich entlang von Links von einer Homapage zur nächsten Homepage. Die Inhalte einer Webseite, die diese Programme (auch Bots genannt) dabei finden, werden bei der Suchmaschine gespeichert und nach Ihrer Wichtigkeit und Aussagekraft sortiert. Diese Sortierung bestimmt letztendlich, in welcher Reihenfolge Suchergebnisse bei, z.Bsp., Google erscheinen, wenn man dort nach etwas sucht. Die ersten Ergebnisse sind nach der Logik der Suchmaschine die Ergebnisse, die am besten zum Suchwort passen. Wie diese Logik entsteht nach welchen Kriterien Suchmaschinen die Sortierung der Webseiten vornehmen, ist ihr größtes Geheimnis. Es gibt allerdings Erfahrungswerte.

Der allererste Schritt ist es allerdings, überhaupt in die möglichen Suchergebnisse einer Suchmaschine aufgenommen zu werden. Webseiten, die durch Suchmaschinen „abgegrast“ und eingelesen werden, müssen einen bestimmten Mindeststandard für die Auffindbarkeit erfüllen. So ist der erste Schritt bei der Webseitenoptimierung, dass diese nach den neuesten HTML-Standards programmiert wurde. Bevor man eine eigene Homepage erstellt, sollte auch der Inhalt von Anfang an für Suchmaschinen optimiert werden. Alle Worte, die sich auf einer Webseite finden, könnten später ein Suchbegriff sein. Wenn man also von Anfang an weiß, mit welchem Suchbegriff oder Suchwort die Seite als Suchergebniss möglichst auf einer der ersten Positionen angezeigt werden soll, so sollte genau dieses Wort auch im Inhalt der Webseite enthalten sein.

Oft geschieht das automatisch durch beschreibende Texte, manchmal kann es aber auch vergessen werden durch allzu blumige Sprache oder den Einsatz von Texten in Bildern anstatt als auswählbaren (und durch Suchmaschinen auffindbaren) Text. Um möglichst viele Kombinationen für einen Suchbegriff zu finden, hilft es bei der Suchmaschinenoptimierung, weitere Bedeutungen von Wörtern zu finden und frei zu assoziieren. Durch diese Webseitenoptimierung der Inhalte lassen sich viele Wortkombinationen als Suchbegriffe ermitteln, die als Inhalt der Homepage die Zuordnung zu einem bestimmten Thema erleichtern.

Bei dieser Webseitenoptimierung von Homepages für Suchmaschinen liegt der Schwerpunkt auf dem Inhalt. Bis vor kurzem waren auch andere Methoden hilfreich, wie die besonders zahlreiche Hinterlegung von Suchbegriffen im unsichtbaren Kopfbereich der HTML-Struktur. Wenn diese Wörter allerdings nicht im Inhalt wiederzufinden sind, entlarvt Goolge oder eine andere Suchmaschine diese veraltete Webseitenoptimierungmethode schnell als Trick.

Webseitenoptimierung für Suchmaschinen außerhalb der Homepage
Mittlerweile reicht es für eine gute Positionierung in den Suchergebnissen nicht mehr aus, nur die Inhalte und das HTML einer Seite zu optimieren. Vor allen Dingen Google zieht in seine Gewichtung auch die Verlinkung der Seite im Internet ein. Desto mehr Links von außerhalb auf eine Seite führen, um so wichtiger scheint diese Seite zu sein. Damit folgen die Suchmaschinen einer natürlichen Logik: Wenn viele Menschen von Hand einen Link auf eine Seite gesetzt haben, so erschien diese Seite für diese Menschen für ein bestimmtes Thema anscheinend sehr hilfreich.

Wenn dann auch noch die Linktexte thematisch zur Zielseite passen, erscheint diese Seite umso wichtiger. Google und andere Suchmaschinen folgen dieser „Intelligenz der Massen“ und die Wahrscheinlichkeit steigt, in den Suchergebnissen nach oben zu rutschen. Bei einer professionellen Homepageoptimierung wird die zu optimierende Webseite hinsichtlich ihrer Verlinkung genau analysiert. Oftmals lässt sich schon mit einfachen Mitteln eine Optimierung außerhalb der Homepage realisieren. Oft ist der Prozess, relevante Links zu gewinnen, aber auch zeitaufwändig. Auch ist es hier nötig, diese Links nicht von Seiten zu gewinnen, die Google bereits als „Trickser“ entlarvt hat oder deren schlechtes Image dann auch auf eine von dort verlinkte Seite ausstrahlen kann.

Saubere Optimierung für Suchmaschinen Innerhalb der zahlreichen Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung gibt es leider auch solche, die von den Suchmaschinen als unethisch nicht verstanden werden. Bei diesen unsauberen Methoden wird versucht, die Positionierung der eigenen Suchergebnisse mit unlauteren Mitteln zu beeinflussen, die den Algorythmus einer Suchmaschine überlisten sollen. Dazu gehört zum Beispiel der Aufbau von sogenannten „Linkfarmen“, einer Vielzahl von mehr oder weniger inhaltslosen Seiten, deren einziger Zweck es ist, auf eine (eigentlich zu optmierende) Ziel-Homepage zu verlinken. Es gibt auch die Methodik, eine Seite vor die eigentliche Webseite zu schalten. Besucher werden automatisch weitergeleitet, wohingegen der Suchmaschinenroboter auf der vorgeschalteten Seite landet.

Auf dieser sind meist Suchbergiffe in Hülle und Fülle zu finden, so dass Googles Software glaubt, eine inhaltsreiche Seite vorzufinden, die dem tatsächliche Besucher nie angezeigt wird. Google erkennt inzwischen die meisten Manipulationsversuche recht schnell und straft entsprechende Seiten sogar mit einem Ausschluss aus der Anzeige als Suchergebnis ab. Schlussendlich ist die beste Webseitenoptimierung für Suchmaschinen das Vorhandensein von relevantem Inhalt, durch den ein Besucher die gesuchten Informationen erhalten kann, auf Basis einer standardkonformen Programmierung zur Auffindbarkeit durch Suchmaschinen.

Wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, wird die Seite auf natürlichem Wege durch ihre Besucher gern weiterempfohlen und entsprechend verlinkt, was umso mehr Besucher nach sich zieht. Wenn diese „gesunde Basis“ zur Suchmaschinenoptimierung geschaffen ist, lässt sich durch weitere Optimierung, vor allen außerhalb der Homepage, der Prozess für die Positionierung auf den vorderen Plätzen durch ein profesionelles Suchmaschinenoptimierung beschleunigen.